Update

Polizeieinsatz am Bahnhof beendet : S-Bahnverkehr am Ostkreuz wird wieder aufgenommen

Am Montagabend war der Zugverkehr rund um das Ostkreuz unterbrochen. Es wurde ein verdächtige Tasche gefunden, die sich aber als harmlos erwies.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Aufgrund eines Polizeieinsatzes war der Zugverkehr rund um den Bahnhof Ostkreuz am Dienstagabend eingestellt. Das teilte die Berliner S-Bahn am Montagabend via Twitter mit.

Spezialkräfte der Bundespolizei untersuchten eine im Regionalexpress der Linie 1 gefundene Sporttasche, deren Inhalt sich schließlich als harmlos entpuppte. Bei ihm handelte es sich nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei um Gegenstände des alltäglichen Bedarfs. Ob jemand die Tasche vergessen habe, war unklar. Der Zug war von Erkner am Ostrand Berlins auf dem Weg nach Brandenburg an der Havel.

Gegen 20:40 wurde der Polizeieinsatz beendet und der Zugverkehr wieder aufgenommen. Nur die S85 verkehrt laut S-Bahn weiterhin nicht. Fahrgäste sollen auf die S8 ausweichen. (Tsp mit dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!