Berlin : Polizeinachrichten: Schüler von S-Bahnzug angefahren

weso

Ein zwölfjähriger Junge ist am Dienstagabend am S-Bahnhof Buckower Chaussee von einem S-Bahnzug angefahren und schwer verletzt worden. Das Kind wollte den Bahnübergang überqueren, obwohl die Halbschranke bereits geschlossen war. Der Zugführer versuchte vergeblich, mit einer Notbremsung den Unfall zu verhindern. Der Schüler geriet unter den Zug und brach sich dabei das rechte Bein, zog sich Prellungen und Hautabschürfungen zu. Die Feuerwehr brachte ihn ins Krankenhaus.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + Geschenk sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben