Spektakulärer Seitenwechsel ging Verbot voraus

Seite 2 von 2
Update
Razzia bei Rockerclub : Polizei vermutet Maulwurf in den eigenen Reihen

Zuvor hatte der Übertritt von knapp 20 Mitgliedern des Rockerclubs Bandidos zu den verfeindeteten Hells Angels die Polizei in Alarmbereitschaft versetzt. Vor einigen Tagen hatte sich das Chapter „Southside“ des Bandidos MC in Weißensee in Berlin aufgelöst und war geschlossen zu den Hells Angels abgewandert.

„Wir werden das sehr genau beobachten", sagte ein Berliner Polizeisprecher. Aus Erfahrung wisse man, wie gefährlich solche Entwicklungen sein könnten. In der Vergangenheit war es in der Rockerszene nach solch einem Übertritt häufig zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den rivalisierenden Gruppen gekommen.

Es könnte sich bei der Übernahme nach Einschätzung der Polizei um einen „weiteren Schritt im Kampf um Einflussräume in der Szene handeln“. Denn die Übernahme des Charters bedeutet einen erheblichen Machtgewinn für die Hells Angels.

Am Montagnachmittag war Polizeibeamten bei einem Einsatz vor dem ehemaligen Chapter der Bandidos in der Streustraße aufgefallen, das sich die lokalen Machtverhältnisse geändert hatten. Ursprünglich waren die Beamten alarmiert worden, weil eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen den Gangs erwartet wurde. Knapp 50 Personen hatten sich vor dem Klubhaus der Bandidos versammelt, darunter viele Anhänger der Hells Angels.

Bei der Überprüfung der Personen stellten die Beamten jedoch fest, dass sich der Club mittlerweile in der Hand der Hells Angels befand. Auch die einstigen Insignien der Bandidos waren vom Clubhaus verschwunden. Jetzt prangten die Symbole der Hells Angels an den Wänden.

Bereits vor zwei Jahren war es in Berlin zu einem spektakulären Seitenwechsel in der Szene gekommen. 80 ehemalige Bandidos waren damals unter der Führung des Türken Kadir P. übergelaufen und seitdem als Hells Angels Berlin City unterwegs. Diese Gruppe wurde nun verboten. (mit dpa/dapd)

Artikel auf einer Seite lesen
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!