Reinickendorf : Rentner und Jugendlicher verprügelt und beraubt

Ein 60-Jähriger und sein 16-jähriger Bekannter sind am Samstagmorgen in einer Wohnung in Reinickendorf verprügelt und beraubt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Berlin - Der Rentner kam mit Schädelverletzungen in ein Krankenhaus, der Jugendliche blieb unverletzt. Der 60-Jährige hatte die Tür seiner Wohnung in der Septimer Straße geöffnet, als die Täter gegen vier Uhr klingelten. Er wurde sofort niedergeschlagen. Auch der Jugendliche wurde geschlagen und seines Handys beraubt.

Die Polizei nahm den Angaben zufolge wenig später einen 16-Jährigen aus Mitte fest, gegen den bereits mehrfach wegen Rohheitsdelikten polizeilich ermittelt wurde. Er sollte einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Sein Komplize konnte flüchten. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben