S-Bahn baut in Biesdorf : S5, S7 und S75 während der Winterferien teilweise gesperrt

Im Osten der Stadt wird in der kommenden Woche bei der S-Bahn gebaut, deshalb ist der Zugverkehr eingeschränkt. Es fahren Busse.

Die S-Bahn in Berlin.
Die S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Auf S-Bahn-Kunden im Berliner Osten kommen in dieser Woche erhebliche Einschränkungen zu. Das Unternehmen nutzt die Winterferien für Bauarbeiten in Biesdorf. Vom heutigen Montag an bis Freitag fahren deshalb keine Züge zwischen Lichtenberg und Springpfuhl beziehungsweise Wuhletal, wie die S-Bahn am Freitag mitteilte. Auf den übrigen Streckenabschnitten ist der Takt ausgedünnt.

Betroffen sind die Linien S5, S7 und S75. Das Unternehmen setzt Busse ein und verweist Fahrgäste auf die U-Bahnlinie 5. Auf der Regionalbahnlinie 26 fahren in der Hauptverkehrszeit zusätzliche Züge.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Das Gleisnetz erhält am sogenannten Biesdorfer Kreuz neue Weichen, es wird an einer Brücke gearbeitet und die S5 auf ein neues System zur Zugbeeinflussung umgerüstet. Nach den Winterferien werde es an Wochenenden Sperrungen rund um das Biesdorfer Kreuz geben, außerdem in einer Woche während der Sommerferien, wie die S-Bahn mitteilte. Weitere Sperrung auf der östlichen S5 seien in Vorbereitung. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!