Gülle für die Prinzessinnen

Seite 9 von 13
Ein Tag für deine Stadt : Saubere Sache in Friedrichshain-Kreuzberg
In den Prinzessinengärten wurden Brennnesseln gepflanzt, um daraus Gülle zu machen.
In den Prinzessinengärten wurden Brennnesseln gepflanzt, um daraus Gülle zu machen.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Ricarda Scherhag wollte eigentlich schon lange mal zum Gartenarbeitstag in den Prinzessinnengärten am Moritzplatz in Kreuzberg gehen. „Als ich dann im Tagesspiegel vom Aktionstag gelesen habe, fand ich, dass das maleine gute Gelegenheit ist, endlich vorbeizuschauen“, sagt die 48-Jährige. Gerade füllt sie einen großen Holzkasten in verschiedenen Lagen mit Erde, verrottendem Material und Kokos. „Gleich pflanzen wir da Brennnesseln, aus denen später Jauche hergestellt wird.“ Sonnabend ist nur der erste Teil der Aktion, mit der die Prinzessinnengärten an der „Sauberen Sache“ teilnehmen: Der zweite Teil findet am Montag, 17. September, ab 13 Uhr statt: Ein drei Quadratmeter großes Beet wird angelegt, auf dem Schüler der Berufsfachschule für Erzieher in der Alten Jakobstraße.

Eine Übersicht über alle Aktionen:

Anpacken für Berlin: Leserfotos von der "Sauberen Sache" 2012
Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel. Bürgerinnen und Bürger in ganz Berlin haben am Samstag ihren Einsatz für eine saubere Stadt gezeigt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 167Foto: Michael Grimm
19.09.2012 08:56Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel....