Rosenbeete vor der St.-Thomas-Kirche

Seite 7 von 13
Ein Tag für deine Stadt : Saubere Sache in Friedrichshain-Kreuzberg
Das Rosenbeet vor der St.-Thomas-Kirche wird von fleißigen Gärtnern von Unkraut befreit.
Das Rosenbeet vor der St.-Thomas-Kirche wird von fleißigen Gärtnern von Unkraut befreit.Foto: Kai-Uwe Heinrich

„Angemeldet hatte sich keiner bei mir, deshalb dachte ich zuerst, ich muss allein Unkraut jäten“, sagt Marie-Luise Beck. Aber dann kommen doch zehn Mitstreiter, um die Rosenbeete vor der St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz zu verschönern. Sie zupfen und harken fleißig. „Wenn man die Brennnesseln und das andere Unkraut wuchern lässt, verschwinden die schönen Rosen irgendwann.“ Günter Togge, 49, ist einer der Helfer. Er ist obdachlos und übernachtet bei gutem Wetter manchmal auf der Parkbank zwischen Kirche und Rosenbeet. „Ich dachte schon öfter mal, dass man an dem Rosenbeet etwas machen müsste“, sagt er. „Ich bin stolz, dass ich auch mithelfen kann.“ Es fühle sich gut an, endlich mal wieder irgendwo anzupacken. Er ist schon länger arbeitslos.

Eine Übersicht über alle Aktionen:

Anpacken für Berlin: Leserfotos von der "Sauberen Sache" 2012
Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel. Bürgerinnen und Bürger in ganz Berlin haben am Samstag ihren Einsatz für eine saubere Stadt gezeigt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 167Foto: Michael Grimm
19.09.2012 08:56Auf die Besen, fertig, los! Tagesspiegel-Leser Michael Grimm schickte uns dieses Foto vom Aktionstag "Saubere Sache" in Tegel....