Berlin : Schöne Aussicht?

Christian van Lessen

Ein Blick ins Fernrohr, schon sehen wir Vergangenes. Auch die virtuelle Sicht in die Zukunft soll möglich sein, versichern uns Firmen, die dran arbeiten. Weil das „Timescope“ überall in der Stadt aufgestellt werden kann, postierten wir es vorab – nur mal in Gedanken – am totgesagten Flughafen Tempelhof. Klicken aufs Jahr 2009, drehen das Rohr gen Himmel und lassen uns überraschen. Weil das Timescope auf Berliner Verhältnisse programmiert ist, dürfte es an regem Flugverkehr nicht fehlen. Wir stellen das Fernrohr vors Rote Rathaus, klicken auf 2011, sehen einen sehr zerknirschten Finanzsenator das Haus verlassen und Interviews geben. Entgegen allen Ankündigungen hat er neue Schulden machen müssen. Wollen wir mehr sehen? Auf zum Schloßplatz! Wir drücken auf unserem Fernrohr das Jahr 2010, hoffen auf erste Anzeichen des Schlossneubaus – und sehen ... Ach was, lassen wir das. Noch ein Versuch: Olympiastadion, Klick auf 2008: Hertha verliert gegen Unterhaching. Mal ehrlich: Wollen wir wirklich alles wissen? Schauen wir im Fernrohr, vorerst, doch lieber zurück.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!