• Schüler und Studenten: Zahl der BAföG-Empfänger in Berlin und Brandenburg erneut gesunken

Schüler und Studenten : Zahl der BAföG-Empfänger in Berlin und Brandenburg erneut gesunken

Rund 51.000 Schüler und Studenten erhielten 2018 in Berlin Zuschüsse und Darlehen – etwa fünf Prozent weniger als im Vorjahr.

Studenten der Wirtschaftswissenschafte nin einer Vorlesung an der Universität Leipzig.
Studenten der Wirtschaftswissenschafte nin einer Vorlesung an der Universität Leipzig.Foto: Jan Woitas/ZB/dpa

Im vergangenen Jahr haben in Berlin erneut weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. Insgesamt wurden rund 51.200 Menschen mit diesen Zuschüssen und Darlehen unterstützt, das sind 5,3 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte.

Im Durchschnitt erhielten die geförderten Schüler drei Euro weniger als 2017, nämlich 415 Euro im Monat. Bei den Studierenden waren es 539 Euro, acht Euro weniger als im Vorjahr. Knapp zwei Drittel der Schüler und Studierenden erhielten den höchsten Förderbetrag. Dieser ist abhängig von der Art der Ausbildung und ob die Auszubildenden bei den Eltern leben oder nicht.

Insgesamt wurden 2018 in Berlin rund 208 Millionen Euro ausgezahlt. Das sind 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Über die Gründe, warum die Zahl der Bezieher sank, wurden keine Angaben gemacht.

Auch in Brandenburg haben weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. Insgesamt wurden rund 19.700 Menschen mit diesen Zuschüssen und Darlehen unterstützt, das sind 7,7 Prozent weniger als im Vorjahr. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben