• Schwere Verkehrsunfälle in mehreren Berliner Bezirken: Mann stirbt nach Zusammenprall mit Baum
Update

Schwere Verkehrsunfälle in mehreren Berliner Bezirken : Mann stirbt nach Zusammenprall mit Baum

Am Dienstag und in der Nacht zu Mittwoch wurden bei Unfällen mehrere Menschen tödlich verletzt. In Neukölln überfuhr ein Taxi einen Fußgänger.

Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).Foto: Boris Roessler/dpa

Am Dienstagvormittag prallte ein Autofahrer in Heiligensee gegen einen Baum. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr der 54-Jährige gegen 11:20 Uhr mit einem Kia auf der Straße Alt-Heiligensee. Der Mann kam, aus bisher unbekannten Gründen, von der Fahrbahn ab. Bei dem Zusammenprall wurde er schwerverletzt. Er verstarb in der Nacht zu Mittwoch im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt derzeit noch zur Unfallursache.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

In Neukölln hat ein Taxifahrer eine Fußgängerin in der Nacht zu Mittwoch angefahren. Der Unfall soll sich an der Ecke Pannierstraße Pflügerstraße ereignet haben. Die Fußgängerin soll bei Rot über eine Ampel gelaufen sein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Vollbremsung des Taxifahrers konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Die Frau soll durch den Aufprall gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und anschließend auf die Straße geschleudert worden sein. Schwerverletzt wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall im Ortsteil Fennpfuhl in Berlin-Lichtenberg wurde ein Fußgänger am Dienstagnachmittag tödlich verletzt. Das teilte die Polizei ebenfalls am Mittwoch mit. Der 74-Jährige überquerte demnach gegen 16:30 Uhr die Landsberger Allee. Dabei wurde er von einem 70-Jährigen Mercedes-Fahrer erfasst. Durch den Zusammenprall wurde der Fußgänger durch die Luft geschleudert und prallte auf die Fahrbahn. Er starb noch am Unfallort. Der Mercedesfahrer stand unter Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt derzeit noch die genaue Unfallursache. (dpa, lro)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!