Berlin : „Social Day“ statt Maklerjob

Am morgigen Freitag bleiben die Büros des größten deutschen Immobilienportals ImmobilienScout24 geschlossen. Mehr als 500 Mitarbeiter tauschen am 2. „Social Day“ ihren gewohnten Arbeitsplatz gegen ein gemeinnütziges Projekt in Berlin oder Brandenburg – bei mehr als 40 Organisationen und Verbänden wie den SOS-Kinderdörfern und der Berliner Tafel. Jeder Mitarbeiter konnte unter mehr als 60 sozialen Projekten wählen, von der Restauration einer Kinderrodelbahn vom Blindenhilfswerk bis zur Wiederherstellung der Weddinger Binnendüne vom NABU. Auch der Verein Sozialhelden von Gründer Raul Krauthausen, der seit April 2011 in den Räumen des Internetanbieters sitzt, wird am Social Day bei den Projekten „Wheelmap“ und „Pfandtastisch helfen“ unterstützt. Geschäftsführer Dirk Hoffmann will mit 13 Kollegen auf dem Jüdischen Friedhof in Weißensee Gräber pflegen. kög

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!