Sperrung der Wannseebahn S 1 : Auch Ersatzverkehr-Busse fahren nicht nach Plan

An Pfingsten sperrt die S-Bahn die S 1 wegen technischer Arbeiten komplett. Doch Probleme gibt es auch im Ersatzverkehr - bei Stau können nicht alle Halte bedient werden.

Reizthema: Ersatzverkehr in Berlin.
Reizthema: Ersatzverkehr in Berlin.Foto: imago/Seeliger

Jetzt klappt bei der S-Bahn auch der Ersatzverkehr mit Bussen nicht. Am Freitag, dem ersten Tag der Komplettsperrung der Wannseebahn S 1 zwischen Wannsee und Anhalter Bahnhof ließen die Busse zeitweise die Stopps an 2 der insgesamt 15 Bahnhöfen aus, um Fahrzeit zu sparen. Die Busse steckten, wie die S-Bahn zunächst mitteilte, „wegen des unerwartet hohen Verkehrsaufkommens“ im Stau. Hauptgrund sei eine Baustelle am Walther-Schreiber-Platz, teilte eine Sprecherin mit.

Bei hohem Verkehrsaufkommen umfahren die Busse den Staubereich über die Autobahn. Die Halte am Rathaus Steglitz und am Walther-Schreiber-Platz, der Ersatzhaltestelle für den Bahnhof Feuerbachstraße entfallen dann. Die Fahrgäste würden von den Busfahrern jeweils über die Route informiert. Bei der Fahrt über die Autobahn sollten sie auf Busse der BVG ausweichen.

Die Stammbahn in Bildern: S-Bahn nach Zehlendorf
Spaziergang auf der alten Stammbahntrasse in Zehlendorf, hier am Hegauer Weg. Die Bahnstrecke führte einst vom Berliner zum Potsdamer Hauptbahnhof über Zehlendorf. Seit 1945 ist sie außer Betrieb. Stillgelegte Teile davon lassen sich zu Fuß ablaufen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 514Foto: Thilo Rückeis
24.05.2022 09:13Spaziergang auf der alten Stammbahntrasse in Zehlendorf, hier am Hegauer Weg. Die Bahnstrecke führte einst vom Berliner zum...

Auch deren Fahrgäste leiden seit dem 15. April unter Verspätungen bei den Linien M 48 und M 85. Ursache sind die Bauarbeiten am Steglitzer Kreisel. Die lange Vollsperrung sei erforderlich, um eine neue Signaltechnik in Betrieb nehmen zu können, sagte eine Sprecherin. Man habe sich für das lange Pfingstwochenende entschieden, um den Berufsverkehr möglichst wenig einzuschränken. Im Durchschnitt fahren hier 60.000 Fahrgäste täglich. Die Züge sollen am 24. Mai wieder fahren.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!