Staatsschutz ermittelt : Gedenkstätte für "Euthanasie"-Morde beschmiert

Die Gedenkstätte für die nationalsozialistischen Morde an Kranken und Menschen mit Behinderung in Tiergarten wurde von Unbekannten beschmiert.

Der Staatsschutz ermittelt.
Der Staatsschutz ermittelt.Foto: PICTURE ALLIANCE / DPA

Unbekannte haben die Gedenk- und Informationsstätte für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde mit rosa Farbe beschmiert. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bemerkte die Schmierereien in der Nacht zu Freitag, wie die Polizei mitteilte. Schriftzüge oder Botschaften seien nicht erkennbar gewesen. Trotzdem schließt die Polizei eine politische Motivation nicht aus. Der Staatsschutz des Landeskriminalamts hat Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.(dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!