Berlin : Stadtmenschen: V-Day mit Iris Berben

hema

Ein "Feuerwerk an Wollust, Spaß, Verspieltheit" soll am 14. Februar ab 20 Uhr in der "arena" in Treptow präsentiert werden - zum Thema Weiblichkeit und weibliche Sexualität. Dieser erste "V-Day" in Berlin - so heißt seit 1998 der weltweite Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen - schließt gleichzeitig die "Vagina Monologe" Eve Enslers ab, die Adriana Altaras inszenierte. Zum Erfolg des V-Days soll ein Sonderaufgebot bekannter Frauen beitragen - Iris Berben, Ulrike Folkerts, Cora Frost, Adrienne Goehler, Maren Kroymann, Ursela Monn, Desirée Nick, Lucie van Org, Katja Riemann, Esther Schweins, Gayle Tufts und Ildi Üner bilden die exorbitante Mischung.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben