• Starkregen und Sturmböen möglich: Berliner und Brandenburger müssen am Wochenende mit Unwettern rechnen

Starkregen und Sturmböen möglich : Berliner und Brandenburger müssen am Wochenende mit Unwettern rechnen

Das Wetter wird am Wochenende in Berlin und Brandenburg ungemütlich. Vorausgesagt sind starker Regen, Gewitter und Tiefstwerte um 16 Grad.

Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Wochenende mit Gewittern in Berlin und Brandenburg.
Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Wochenende mit Gewittern in Berlin und Brandenburg.Foto: Patrick Pleul/dpa

Berliner und Brandenburger müssen sich auf Regen und Gewitter gefasst machen. Am Donnerstag sollen sich die Wolken den Tag über verdichten, für den Nachmittag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Regen und Gewitterneigung bei Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28 Grad. Örtlich ist auch mit Starkregen, Sturmböen und unwetterartigen Entwicklungen zu rechnen.

Die Nacht zu Freitag bleibt bewölkt und regnerisch mit Tiefstwerten um die 16 Grad. Für den Freitag prognostizieren die Wetterexperten anhaltenden, teils unwetterartigen Regen und starke Gewitter sowie Maximaltemperaturen von 20 bis 23 Grad.

Auch der Samstag startet laut DWD mit Wolken und leichtem Regen, es lockert sich aber im Laufe des Tages voraussichtlich auf. Die Höchsttemperaturen liegen bei 22 Grad. Die Nacht zu Sonntag bleibt den Vorhersagen zufolge hauptsächlich trocken, die Temperaturen sinken auf um die 14 Grad. Der Sonntag könnte dann mit einem bedeckten, aber niederschlagsfreien Himmel und Höchstwerten von 22 Grad den „Regentagen“ wieder ein Ende setzen. (dpa/Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!