Störung im Bahnverkehr : Koffer löst Chaos am Ostkreuz aus

Wegen eines abgestellten Koffers stand der Verkehr am Ostkreuz für eineinhalb Stunden still. Der Verkehr ist noch immer beeinträchtigt.

Jana Luck
Eine S-Bahn in Berlin.
Eine S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Ein abgestellter Koffer hat am Mittag am S-Bahnhof Ostkreuz Verwirrung ausgelöst. Zwischen 11.30 und 13 Uhr war der Bahnhof komplett gesperrt. Ein Mann hatte den Koffer gegen 11.20 Uhr am Abgang Markgrafendamm abgestellt. "Die Abstellsituation war ungewöhnlich", sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Ab 11.30 fuhren keine Züge der S-Bahn sowie des Regional- und Fernverkehrs den Bahnhof Ostkreuz an, kurz danach wurde er komplett geräumt. Die Bundespolizei geht davon aus, dass der Mann den Koffer absichtlich abgestellt hat. Sie hat nun ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Bevor er den Koffer abstellte, hatte das Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn den Mann kontrolliert, er entzog sich der Überprüfung jedoch, indem er sich abdrehte und wegging. Seinen Koffer ließ er stehen. Die Bundespolizei konnte den Mann und seine zwei Begleiter kurz nach der Tat im Umkreis des Bahnhofs fassen. Bei der Verständigung über den Inhalt des Koffers habe der Mann teils unvollständige Angaben gemacht, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Dies könne aber auch an sprachlichen Hürden liegen, die der Mann irakischer Nationalität hatte. Einige Gegenstände, die der mutmaßliche Täter vorher nicht aufgezählt hatte, konnte die Bundespolizei bei der Überprüfung daher nicht sofort als ungefährlich erkennen. Tatsächlich war der Inhalt des Koffers harmlos: Die Polizei fand Kleidung, Kosmetika, Kopfhörer und zwei Wolldecken darin.

Als das Ostkreuz noch ein Rostkreuz war
Damals, vor dem großen Umbau, wirkte das Ostkreuz nachts fast wie ein vergessener Ort. Zugewuchert, rostig, improvisiert. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Aufnahmen vom alten Ostkreuz an leserbilder@tagesspiegel.de.Weitere Bilder anzeigen
1 von 72Foto: Henning Onken
04.06.2018 11:31Damals, vor dem großen Umbau, wirkte das Ostkreuz nachts fast wie ein vergessener Ort. Zugewuchert, rostig, improvisiert. Liebe...

Der Verkehr müsse sich jetzt zunächst wieder normalisieren, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Nach eineinhalb Stunden Verkehrsausfall könne es noch etwas dauern, bis alle Verbindungen wieder normal weiter fahren. Züge des Regional- und Fernverkehrs wurden teilweise über Gesundbrunnen und Lichtenberg umgeleitet. Andere Verbindungen fielen aus oder endeten frühzeitig. Der Bahnhof Ostkreuz wird jetzt aber wieder durchgehend befahren.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + Geschenk sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben