Strecke nach Lichtenberg unterbrochen : Wieder S-Bahn-Sperrung am Ostkreuz

Bevor es am Ostkreuz vorangeht, bleibt erst mal alles stehen: Bis Montagfrüh fahren wegen Bauarbeiten keine S-Bahnen von dort nach Lichtenberg. Pendelverkehr gibt's auch noch. Und nicht nur den.

Bahnsteig, wechsle dich. Der Bahnhof Ostkreuz verändert sich fast jeden Tag.
Bahnsteig, wechsle dich. Der Bahnhof Ostkreuz verändert sich fast jeden Tag.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Noch bis Montagfrüh müssen Fahrgäste auf den S-Bahn-Linien S 5, S 7 und S 75 Geduld aufbringen. Um am Ostkreuz, das seit Jahren umgebaut wird, am Montag ein neues Gleis in Betrieb nehmen zu können, ist der Abschnitt Ostkreuz–Lichtenberg weiter gesperrt. Als Ersatz fahren Busse zwischen Ostbahnhof und Lichtenberg, wodurch sich die Fahrzeit verlängert.

Zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz pendeln Züge – aber nur alle 15 Minuten. Die Einschränkungen haben bereits am Donnerstag begonnen; sie dauern so lang, weil für das neue Streckengleis zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz auch Umbauarbeiten im elektronischen Stellwerk Ostbahnhof und im alten Relais-Stellwerk Ostkreuz erforderlich sind.

Als das Ostkreuz noch ein Rostkreuz war
Damals, vor dem großen Umbau, wirkte das Ostkreuz nachts fast wie ein vergessener Ort. Zugewuchert, rostig, improvisiert. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie uns Ihre Aufnahmen vom alten Ostkreuz an leserbilder@tagesspiegel.de.Weitere Bilder anzeigen
1 von 72Foto: Henning Onken
04.06.2018 11:31Damals, vor dem großen Umbau, wirkte das Ostkreuz nachts fast wie ein vergessener Ort. Zugewuchert, rostig, improvisiert. Liebe...

Die S-Bahn empfiehlt den Fahrgästen, zwischen Lichtenberg, Frankfurter Allee und Alexanderplatz auch die Züge der U-Bahn-Linie U 5 zu nutzen. Vom S-Bahnhof Hohenschönhausen kann man Richtung S-Bahnhof Greifswalder Straße und Alexanderplatz auch auf die Straßenbahn-Linie M4 sowie zwischen Marzahn, Landsberger Allee und Alexanderplatz auf die Straßenbahn-Linie M6 umsteigen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar