Streckensperrung auf dem Nordring : S-Bahn-Ring wird am Freitag unterbrochen

Von Freitagabend bis zum 30. Oktober fahren keine Züge mehr zwischen Gesundbrunnen und Westend. Es muss mit einer verlängerten Fahrzeit gerechnet werden.

Berliner Ringbahn unterwegs (Symbolbild)
Berliner Ringbahn unterwegs (Symbolbild)Foto: Foto: Paul Zinken/dpa

Auf dem Nordring der S-Bahn geht jetzt gar nichts mehr. Von Freitag, 22 Uhr, bis 30. Oktober fahren keine Züge zwischen Gesundbrunnen und Westend. Der Abschnitt Gesundbrunnen–Beusselstraße war seit 9. Oktober gesperrt. Der Verkehr wird unterbrochen, weil die Bahn die Verbindungskurven der künftigen S-Bahn-Strecke S 21 an die Bahnhöfe Wedding und Westhafen anschließt.

Die S 21 soll den Nordring mit dem Hauptbahnhof verbinden. Einen Termin für die Inbetriebnahme gibt es nicht. Zudem erneuert die Bahn die Gleise auf der Ringbahn und verlegt Kabel. Statt der S-Bahnen fahren Busse, die zusätzlich am S-Bahnhof Humboldthain und am U-Bahnhof Turmstraße halten. Die Fahrzeit verlängert sich nach Angaben der Bahn um mindestens eine halbe Stunde.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!