Update

Stuttgarter Platz : Großeinsatz für Feuerwehr: Brand in Charlottenburg unter Kontrolle

Ein Hotelzimmer stand in Flammen. Menschen flohen auf das Dach. Sperrung zwischen Kantstraße und Stuttgarter Platz am Nachmittag aufgehoben.

Schriftzug Feuerwehr auf einem Auto.
Im Einsatz.Foto: Tsp

Entwarnung aus der City West: Die Feuerwehr hat den Brand, der am Freitagmittag in einem Hotel an der Kaiser-Friedrich-Straße ausgebrochen war, inzwischen unter Kontrolle. Etwa 30 Personen mussten von Rettungskräften betreut werden. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Das teilte die Feuerwehr via Twitter mit. Ein Bild zeigt dichten Qualm, der aus den obersten Fenstern des Hotels dringt.

"Das Feuer ist in einer Wohnung im Seitenflügel eines Hotels ausgebrochen", twitterten die Einsatzkräfte vom Stuttgarter Platz. "Bei Eintreffen der Feuerwehr standen mehrere Personen auf dem Dach und mussten gerettet werden."

80 Feuerwehrkräfte waren vor Ort

Nachdem erste Einsatzkräfte vor Ort eingetroffen sein, hätten sie die Alarmstufe erhöht. 80 Kräfte der Berliner Feuerwehr waren vor Ort. Auch Bundespolizei und Polizei sind angerückt und riegeln den Einsatzort ab.

Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen; betroffen war auch die Buslinien der BVG. Die Linie 109 war nach Angaben der BVG nur in Fahrtrichtung S+U Zoologischer Garten zwischen Bismarckstraße/ Kaiser-Friedrich-Straße und S Charlottenburg unterbrochen. Die Kaiser-Friedrich-Straße war zwischen Kantstraße und Stuttgarter Platz gesperrt, erst am Nachmittag wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!