zum Hauptinhalt
Kirchentag in Berlin.
© dpa / Angelika Warmuth
Thema

Kirchentag in Berlin

Der Deutsche Evangelische Kirchentag findet alle zwei Jahre in wechselnden Städten statt. Die Großveranstaltung wird von evangelischen Laien organisiert. Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergründe zum Thema.

Aktuelle Artikel

Kurswechsel. Als Kirche dürfe man nicht mehr nur reden, sondern müsse handeln, sagt Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD.

Die evangelische Kirche steigt in die zivile Seenotrettung ein. Sie hat Spenden gesammelt, um ein Schiff für das Mittelmeer zu kaufen. Ein riskantes Unterfangen. Und ein Problem für alle, die Flüchtlingshilfe kriminalisieren.

Von Kai Müller
Nur noch 27,1 Prozent der Menschen in Deutschland gehören der evangelischen Kirche an, Tendenz sinkend.

Das Großereignis Kirchentag ist vorbei, es war nicht für jeden etwas, aber der Steuerzahler ist an der Rechnung beteiligt. Ist das richtig? Ein Kommentar.

Ein Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff
120 000 Menschen feierten den Abschlussgottesdienst auf der Elbwiese.

120000 Protestanten feiern den Abschlussgottesdienst in Wittenberg und spüren Verantwortung: Ausgerechnet sie, die Religiösen und die Jungen, müssen in Zeiten wie diesen die Realisten sein.

Von
  • Sebastian Leber
  • Claudia Keller
Orange ist die Farbe des Kirchentags in Berlin.

Hier die Gläubigen, da die Stadt: Das Fest der Christen färbt die Straßen orange – aber nur in Teilen. Ein Spaziergang durch eine Freiluftbühne.

Von Gunda Bartels