Tödlicher Unfall in Steinhöfel : Mann verbrennt in seinem Auto

Im brandenburgischen Steinhöfel wurde eine Leiche in einem ausgebrannten Wagen entdeckt. Offenbar handelt es sich um einen 63 Jahre alten Mann.

Ein ausgebranntes Auto steht in einem Feld, umgeben von Löschschaum. In dem Auto ist eine Leiche entdeckt worden.
Ein ausgebranntes Auto steht in einem Feld, umgeben von Löschschaum. In dem Auto ist eine Leiche entdeckt worden.citynewstv/dpa-Zentralbild/dpa

In einem ausgebrannten Auto in Steinhöfel (Kreis Oder-Spree) ist eine Leiche entdeckt worden. Die Polizei ging nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass es sich bei dem Opfer um den Fahrer des Autos handelt - einen 63 Jahre alten Mann.

Einsatzkräfte hätten am Samstag den ausgebrannten Wagen auf einem Feld entdeckt, sagte ein Sprecher.

[Aktuelle Polizeimeldungen aus Berlin finden Sie in unserem Blaulicht-Blog.]

Während der Fahrt sei eine Gasflasche im Auto detoniert. Warum, war zunächst unklar. Die Polizei vermutet, dass das Fahrzeug daraufhin von der Fahrbahn abgekommen sei. Der Insasse sei bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!