• Überfall auf Exchange-Filiale an Friedrichstraße: Schmuckräuber weiter auf der Flucht
Update

Überfall auf Exchange-Filiale an Friedrichstraße : Schmuckräuber weiter auf der Flucht

Am Dienstagabend wurde eine "Exchange"-Filiale an der Friedrichstraße ausgeraubt. Die Täter sollen Vitrinen eingeschlagen und Schmuck gestohlen haben.

Die Täter konnten in Richtung Universitätsstraße fliehen.
Die Täter konnten in Richtung Universitätsstraße fliehen.Andreas Klaer

Einen Tag nach einem Überfall auf einen Juwelier auf der belebten Friedrichstraße in Berlin-Mitte sind die Schmuckräuber weiter auf der Flucht.

Die Polizei befrage Zeugen und werte die Videoüberwachung in dem Juweliergeschäft mit Leihhaus aus, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen am Dienstagabend mindestens fünf Maskierte in das Geschäft in der Friedrich-/Ecke Dorotheenstraße gestürmt sein, Vitrinen zertrümmert und teure Uhren und Schmuck gestohlen haben.

Eine Mitarbeiterin, die im Geschäft war, brachte sich bei Eintreffen der Räuber in einen Hinterraum in Sicherheit. Die Diebe flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung der Straße Am Kupfergraben. Die Beamten verfolgten die Räuber zu Fuß in Richtung Universitätsstraße, dort verloren sie ihre Spur. Verletzt wurde niemand.

Weitere Details nannte die Polizei mit Verweis auf laufende Ermittlungen nicht. Das Geschäft soll nicht das erste Mal überfallen worden sein. Am Dienstagabend war zunächst von acht mutmaßlichen Dieben die Rede.

Das Kommissariat für Raubdelikte beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen (Tsp).

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!