• Umweltschädlichster Dienstwagen aller Länderchefs: Müller soll 2020 einen saubereren Audi erhalten

Umweltschädlichster Dienstwagen aller Länderchefs : Müller soll 2020 einen saubereren Audi erhalten

Am Montag zeigte eine Erhebung: Müller fährt den umweltschädlichsten Dienstwagen. Nun soll er 2020 einen neuen Wagen bekommen.

So wird der neue Dienstwagen von Müller nicht aussehen, auch wenn das mit Wasserstoff betriebene Kart sehr umweltfreundlich ist.
So wird der neue Dienstwagen von Müller nicht aussehen, auch wenn das mit Wasserstoff betriebene Kart sehr umweltfreundlich ist.Foto: Paul Zinken/dpa

Im nächsten Jahr erhält Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) einen neuen Dienstwagen. Bei dem künftige Auto handle es sich um einen Audi. Dieser sei umweltverträglicher als sein aktuelles Modell, sagte Senatssprecherin Claudia Sünder am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der Audi verfüge über besondere Sicherheitsausstattung, fahre aber mit reduziertem Ausstoß. Im Laufe des ersten Halbjahres 2020 soll der neue Dienstwagen zur Verfügung stehen.

Bremens Bürgermeister verbraucht nur halb so viel

Einer Erhebung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zufolge ist Müller im umweltschädlichsten Dienstwagen aller Länderchefs unterwegs. Den Ergebnissen nach, die am Montag veröffentlicht wurden, stößt sein gepanzerter S-Klasse-Mercedes im Realbetrieb 408 Gramm Kohlendioxid (CO2) je Kilometer aus. Müller gegenüber steht Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD). Sein Hybrid-Mercedes E-Klasse erzeugt laut DHU real 200 Gramm CO2 pro Kilometer und stößt damit nicht einmal halb soviel aus, wie der aktuelle Wagen Müllers. (dpa/tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!