Unfall in Berlin-Friedrichsfelde : 67-Jährige Radfahrerin von Motorrad angefahren

Beim Linksabbiegen verlor der Unbekannte wohl die Kontrolle über sein Motorrad und stieß gegen die Radfahrerin. Daraufhin flüchtete der Mann.

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).
Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).Foto: picture alliance / dpa

Am Samstagabend hat in Friedrichsfelde ein unbekannter Motorradfahrer eine 67-jährige Radfahrerin verletzt und daraufhin Fahrerflucht begannen.

Gegen 17.50 Uhr war der Mann mit einem dreirädrigen Motorrad in der Sewanstraße in Richtung Am Tierpark unterwegs. Beim Linksabbiegen in letztere soll der Mann die Kontrolle über sein Motorrad verloren haben und daraufhin die Radfahrerin auf dem Radweg der gegenüberliegenden Straßenseite getroffen haben.

[In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken befassen wir uns regelmäßig unter anderem mit Polizei-Themen. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Die 67-Jährige stürzte und blieb am Boden liegen. Zeugenaussage zufolge stieg der Mann zunächst ab und lief zur Verletzten. Eine Zeugin leistet Erste Hilfe.

Bevor Rettungskräfte und Polizei eintrafen hatte der Unbekannte den Unfallort bereits verlassen. Die verletzte Frau kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Laut Zeugen soll der Motorradfahrer betrunken gewirkt haben.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!