Unfall in Berlin-Friedrichshain : Betrunkener kracht mit Auto gegen Hauswand

Ein 34-Jähriger ist mit seinem Fahrzeug in Friedrichshain gegen die Hauswand eines Supermarkts geprallt. Er erlitt schwere Verletzungen.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Ein betrunkener Autofahrer ist mit seinem Wagen in Berlin-Friedrichshain gegen eine Hauswand gekracht und dabei schwer verletzt worden. In der Nacht zu Freitag hörten Beamte der Bundespolizei zunächst einen lauten Knall und fanden dann den 34-Jährigen bewusstlos auf dem Fahrersitz in einem Wagen vor.

Das Fahrzeug sei zuvor gegen die Hauswand eines Supermarktes an der Einmündung Straße der Pariser Kommune/An der Ostbahn geprallt, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Rumpf und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem mutmaßlichen Fahrer einen Wert von rund 1,2 Promille. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sowie der Unfallursache laufen. (tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!