Unfall in Berlin-Reinickendorf : Siebenjährige angefahren, schwer verletzt

Ein Mädchen lief am Donnerstag auf die Reginhardstraße - offenbar ohne auf den Verkehr zu achten. Sie wurde schwer verletzt.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 59-Jähriger fuhr am frühen Donnerstagnachmittag mit seinem BMW auf der Reginhardstraße in Richtung Ritterlandweg in Reinickendorf, als kurz hinter der Kreuzung mit der Residenzstraße ein sieben Jahre altes Mädchen auf die Straße lief. Offenbar hatte das Mädchen nicht auf den Verkehr geachtet. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Mädchen. Die Siebenjährige kam mit mehreren Knochenbrüchen und Prellungen ins Krankenhaus. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!