• Unfall zwischen Königs Wusterhausen und Bohnsdorf: Probleme im Bahnverkehr zwischen Cottbus und Berlin

Unfall zwischen Königs Wusterhausen und Bohnsdorf : Probleme im Bahnverkehr zwischen Cottbus und Berlin

Der Regionalverkehr zwischen Zeuthen und Königs Wusterhausen war stundenlang unterbrochen. Fernzüge wurden umgeleitet. Auch die S-Bahn war betroffen.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Nach einem Personenunfall Donnerstagfrüh zwischen Königs Wusterhausen und Bohnsdorf in Treptow-Köpenick war der Zugverkehr teilweise unterbrochen. Die Linien RE2 und RB24 fuhren nicht zwischen Zeuthen und Königs Wusterhausen, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. Für den RB24 gab es einen Ersatzverkehr mit Bussen. Es waren vor allen Pendler aus Cottbus betroffen. Die Sperrung wurde mittags wieder aufgehoben.

Bis etwa 11 Uhr war auch die S-Bahn betroffen. Fahrgäste der Linien S46 und S8 mussten Busse umsteigen. Die S46 fuhr nicht zwischen Zeuthen und Wildau, die S8 fuhr nur zwischen Birkenwerder und Grünau.

Der Fernverkehr wird über Lübbenau umgeleitet. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!