Verbraucherschutz-Kolumne „Mein guter Rat“ : Wegweiser für die Winterreise

Sind Onlinebuchungen günstiger als die Buchung im Reisebüro? Wie können Sie hohe Stornierungskosten umgehen? Und ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll?

Dörte Elß
Was Sie vor dem Antritt Ihres Winterurlaubs beachten müssen.
Was Sie vor dem Antritt Ihres Winterurlaubs beachten müssen.Foto: Patrick Pleul/ZB

Dörte Elß ist im Vorstand der Verbraucherzentrale Berlin e.V. An dieser Stelle gibt sie wöchentlich Tipps rund um den Verbraucherschutz.

Gehören Sie auch zu den Glücklichen, die erwartungsvoll den Berliner Winterferien entgegensehen und sich auf ein paar erholsame Tage in der Ferne freuen? Auch wenn der Februar für mich persönlich weniger Reise als vielmehr Büro bedeuten wird, beschäftigt mich das Thema ebenso.

Denn gerade in diesen Tagen wird in unseren Beratungen wieder vermehrt die Frage gestellt, was es vor Reiseantritt zu beachten gibt.

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen, wusste schon der deutsche Dichter Matthias Claudius. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass es nicht selten enttäuschte Erwartungen durch Mängel wie Lärm im Hotel sind, von denen Reisende nach dem Urlaub berichten.

Deshalb beachten Sie am besten schon bei der Buchung ein paar ganz grundlegende Hinweise:

Lesen Sie die Hotelbeschreibung sehr genau. Die Angabe „zentrale Lage“ kann bedeuten, dass Sie ein Hotel direkt im Zentrum der Stadt, an einer großen Straße oder in Flughafennähe buchen. Somit ist mit einer entsprechenden Lärmbelästigung zu rechnen.

[Schöne Grüße in die Winterferien! Und nicht vergessen: In der Ferne können Sie auch ganz einfach unsere 12 Tagesspiegel-Newsletter aus Ihrem Kiez lesen: Kompakt, persönlich - und in voller Länge hier: leute.tagesspiegel.de]

Wir werden oft gefragt, ob Onlinebuchungen preiswerter sind als Buchungen im Reisebüro. Zahlreiche Erhebungen dazu zeigen jedoch, dass die Reisen, die im Reisebüro gebucht worden sind, bei einer zeitnahen Onlinebuchung den gleichen Preis ausweisen.Reisebüros und Onlinevermittler nutzen nämlich gleichermaßen eine Datenbank, die mit einem Marktanteil von 80 Prozent eines der größten Vertriebssysteme im Tourismus ist. Da es jedoch noch andere Vertriebspartner gibt, lohnen sich Preisvergleiche trotzdem.

Richtige Angabe der Daten beachten

Wer genau weiß, wonach er sucht, ist auf Onlinereiseportalen gut aufgehoben. Die richtige Eingabe der Daten gilt es jedoch immer zu beachten, sonst fallen unter Umständen hohe Stornierungskosten an. Auch der Preis kann sich durch Zusatz- und Serviceleistungen schnell erhöhen.

Dörte Elß ist im Vorstand der Verbraucherzentrale Berlin e.V.
Dörte Elß ist im Vorstand der Verbraucherzentrale Berlin e.V.Doris Spiekermann-Klaas TSP

Geld sparen ist für Reisende möglich, die zeitlich flexibel sind und auch den Abflug aus einem anderen Bundesland nicht scheuen. Reiseveranstalter haben oft ein Rail & Fly-Ticket im Leistungsangebot.

Reisen, Hotelübernachtungen und Flüge sind übrigens vom Widerrufsrecht ausgeschlossen, egal ob online, im Reisebüro, schriftlich oder per Telefon gebucht worden ist. Der Reiserücktritt nach erfolgter Buchung kann somit hohe Stornierungskosten verursachen.

Ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll?

Benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung? Auch daran sollten Sie bei der Reiseplanung unbedingt denken, um im Krankheitsfall abgesichert zu sein. Im besten Fall bleiben Sie aber natürlich gesund und genießen Ihre Winterreise. Das wünsche ich Ihnen sehr. Ich muss an dieser Stelle zugeben, eine Frage gibt es dann doch, die auch wir Ihnen im Rahmen unserer Beratung nicht beantworten können:

Werden Sie ab Oktober dieses Jahres vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER) in den Urlaub starten können? Die Eröffnung wäre auf jeden Fall der erste Schritt und mit dem beginnt ja bekanntlich jede Reise.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!