Verkehr um Berlin : Schon wieder sorgt ein defekter Gullydeckel für Stau

Am Montag legte ein kaputter Gullydeckel die A100 teilweise lahm. Auch am ittwochmorgen behindert eine ähnliche Schadstelle den Verkehr auf dem Berliner Ring.

Dieser defekte Gullydeckel führte am Montagvormittag zum Stauchaos auf der A100.
Dieser defekte Gullydeckel führte am Montagvormittag zum Stauchaos auf der A100.Foto: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Diesmal zwar nicht direkt im Berliner Stadtverkehr, schuld ist dafür aber wieder ein kaputter Gullydeckel: Nachdem ein ebensolcher am Montag Teile der Berliner Stadtautobahn lahmlegte, behindert auch am frühen Mittwochmorgen ein defekter Gullydeckel den Verkehr auf dem südlichen Berliner Ring, der A10, in Richtung Frankfurt/Oder. Zwischen der Raststätte Michendorf und der Anschlussstelle Ferch wurde die rechte Spur gesperrt, das "VerkehrsstudioBerlin" vom "Berliner Rundfunk 91,4" warnte via Twitter vor Staus.

Am Montag ging auf der A100 in Richtung Wedding im morgendlichen Berufsverkehr nichts mehr, die Reparatur einer kaputten Gullyabdeckung zwischen Kurfürstendamm und Funkturm zog sich bis zum Nachmittag hin. Erst gegen 15 Uhr waren die Arbeiten beendet und die Staus lösten sich allmählich auf.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!