Vermüllung im Volkspark Friedrichshain : Fahrräder und Einkaufswägen im Parkteich

Im Volkspark Friedrichshain wird Wasser aus dem Teich neben dem Café Schönbrunn abgelassen, um eine Fontäne zu reparieren. Was zum Vorschein tritt, ist kurios.

Lisa Kim Nguyen
Leihfahrräder, Gartenstühle und Plastikmüll: Der Teichgrund im Volkspark Friedrichshain.
Leihfahrräder, Gartenstühle und Plastikmüll: Der Teichgrund im Volkspark Friedrichshain.Lisa Kim Nguyen

Seit Dienstagmorgen lassen Mitarbeiter des Volkspark Friedrichshain das Wasser aus dem Teich neben dem Café Schönbrunn ab. Bis Freitag soll er trockengelegt sein, ein wenig Wasser soll aber für die Fische bleiben.

Was befindet sich auf dem schlammigen Teichgrund? Dutzende Gartenstühle, knapp zehn Fahrräder, darunter Ausleihfahrräder von Mod- und Lidlbike oder Park-Mülltonnen. Am Rande des Teichs liegen auch zwei Einkaufswägen - und vor allem viele Getränkedosen, Chipstüten und Plastikbecher. Der Müll werde natürlich entfernt, sagte ein Mitarbeiter dem Tagesspiegel.

Auch Einkaufswägen finden ihren Weg in den Teich.
Auch Einkaufswägen finden ihren Weg in den Teich.Lisa Kim Nguyen

„Das ist unsere Jugend", schimpft ein älterer Herr

Berliner Parks kämpfen seit Jahren mit Verschmutzung. Auch Spaziergänger sind über das verantwortungslose Verhalten mancher Besucher verärgert. „Das ist unsere Jugend. Alles Banditos," schimpft ein älterer Herr und füttert währenddessen die Enten, die den Teich wahrscheinlich bald verlassen müssen.

Mitarbeiter des Volksparks erzählen, dass das Wasser nur nach Bedarf abgelassen werde - zum Beispiel, wenn Reparaturarbeiten nötig sind. „Dieses Mal funktioniert die Fontäne nicht, da der Wasserpegel des Teichs zu flach ist," sagte ein Mitarbeiter. Die etlichen Einkaufswägen und Fahrräder beeindrucken sie nicht, sie sind kuriosere Gegenstände gewohnt. Das außergewöhnlichste Objekt, das sie bisher im Teich gefunden haben, war ein Motorrad.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!