• Versuchter Handyraub in Friedrichshain: 20-jähriger Mann erleidet schwere Schnittverletzungen

Versuchter Handyraub in Friedrichshain : 20-jähriger Mann erleidet schwere Schnittverletzungen

Mit einer zerschlagenen Bierflasche bedroht eine Gruppe Männer einen 20-Jährigen und fordert sein Handy. Dieser wehrt sich und erleidet eine Schnittverletzung.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Bei einem versuchten Raub in Friedrichshain wurde ein junger Mann am Dienstagmorgen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, sprachen fünf Männer den 20-Jährigen gegen 3.35 Uhr auf einem Gelände in der Revaler Straße an und forderten von ihm sein Handy. Als der Angesprochene die Herausgabe seines Mobiltelefons verweigerte, zerschlug ein Täter eine Bierflasche und stach damit in Richtung Hals des Opfers. Dieser konnte mit einem Arm den Schlag abwehren und erlitt dabei eine Schnittverletzung. Anschließend ergriff die fünfköpfige Tätergruppe die Flucht. Alarmierte Rettungssanitäter brachten den 20-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion nahm Ermittlungen auf. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!