Vom Newsletter zum Abo : Der Checkpoint geht in die nächste Runde

Nach mehr als vier Jahren und 1000 Ausgaben führen wir am 14. Mai das neue Checkpoint-Abonnement ein: Für Berlinkenner und alle, die es genau wissen wollen.

Team Checkpoint: Stefan Jacobs, Robert Ide, Laura Hofmann, Lorenz Maroldt, Anke Myrrhe, Björn Seeling & Ann-Kathrin Hipp.
Team Checkpoint: Stefan Jacobs, Robert Ide, Laura Hofmann, Lorenz Maroldt, Anke Myrrhe, Björn Seeling & Ann-Kathrin Hipp.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Seit 2014 berichten wir im preisgekrönten Newsletter (Grimme-Award) exklusiv aus Berlins Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Egal ob Verkehrs- oder Behördenchaos, Wohnungsmarktwahnsinn oder die kleinen schönen Geschichten dieser Stadt – wir sind ganz nah dran. Zeigen Ihnen, was Berlin bewegt. Und bewegen Berlin gemeinsam mit Ihnen. Dafür bauen wir unser Team immer weiter aus. Mittlerweile ist der Checkpoint viel mehr als nur ein Newsletter: Wir haben einen eigenen Comic, die Checkpoint-Laufgruppe und Live-Veranstaltungen – sogar mit Checkpoint-Band.

Nach mehr als vier Jahren Nachtarbeit und exakt 1000 Ausgaben gehen wir mit dem Checkpoint einen großen Schritt weiter: Für Berlinkenner, Fans und alle, die es genau wissen wollen, führen wir am 14. Mai das neue Checkpoint-Abonnement ein.

1) Als Abonnent erhalten Sie den Checkpoint: Das Original, ungekürzt.

2) Zusätzlich bieten wir künftig exklusiv für Abonnenten eine Checkpoint-Website mit allen aktuellen Meldungen und einem Archiv, mit den kompletten Folgen der „Berliner Schnuppen“ und auf interaktiven Karten alle Tipps für Restaurants, Bars, Geschenke und den „Noch hingehen“-Alert (damit Sie nichts mehr verpassen)

3) Abonnenten erhalten außerdem sonnabends den neue Wochenend-Checkpoint

4) Checkpoint-Events: Wir laden Sie ins Kino ein, joggen mit Ihnen durch die Stadt, bringen den Checkpoint live auf die Bühne und haben noch einiges mehr für Sie in petto (wie z.B. Verlosungen von Tickets und Einladungen zu Veranstaltungen - und natürlich auch zu unserem Sektempfang zur BER-Eröffnung!).

Der Checkpoint ist für Sie zunächst 30 Tage kostenlos. Nach dem Test-Zeitraum erhalten Sie den Checkpoint für 6,99 € pro Monat oder 5 € mtl. im Jahresabo. Das Abonnement ist danach jederzeit, mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende, kündbar. Sonderangebote haben wir für Print-Abonnenten und E-Paper-Abonnenten des Tagesspiegels. Anmeldungen sind ab Dienstag, dem 14.05. online möglich.

Eine gekürzte Fassung unseres Newsletters bieten wir für alle auch weiterhin kostenlos an – als „Kurzstrecke“.

Als Checkpoint-Abonnent geben Sie uns die Zeit, den Raum und die Freiheit, gründlich und unabhängig dort zu recherchieren, wo andere es nicht tun. Bis in die frühen Morgenstunden wach zu bleiben, um Sie auf den aktuellen Stand zu bringen. Werden Sie Teil vom Checkpoint-Team und sichern Sie mit ihrem Beitrag guten Berlinjournalismus.

We proudly present: Die Checkpoint-Band! Stephan Wiehler, Anke Myrrhe, Lorenz Maroldt und Thomas Wochnik.
We proudly present: Die Checkpoint-Band! Stephan Wiehler, Anke Myrrhe, Lorenz Maroldt und Thomas Wochnik.Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Rot-weiß Checkpoint.
Rot-weiß Checkpoint.Foto: Kitty Kleist-Heinrich
Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!