Vorfall in Gropiusstadt : Frau fremdenfeindlich beleidigt

Eine 25-Jährige ist am Mittwoch in Gropiusstadt fremdenfeindlich beleidigt worden. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag haben Unbekannte eine 25-Jährige fremdenfeindlich beleidigt. Ihren Angaben über die Internetwache der Polizei Berlin zufolge war sie gegen 16.30 Uhr mit ihrem Kind auf dem Hörsingsteig unterwegs, als sie von zwei entgegenkommenden Männern beschimpft und beleidigt wurde. Einer der beiden soll unvermittelt auf sie zugegangen sein, er wurde jedoch von seinem Begleiter zurückgehalten. Die junge Mutter ging schockiert mit ihrem Kind nach Hause. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!