Winter in Berlin : Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen

Die Aussicht ist verlockend - auf zugefrorenen Berliner Gewässern Schlittschuh laufen. Doch die Polizei warnt eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen.

Wem's zu wohl ist - der sollte nicht aufs Eis der Berliner Gewässer.
Wem's zu wohl ist - der sollte nicht aufs Eis der Berliner Gewässer.Foto: Kay Nietfeld/dpa

Das Winterwetter ist herrlich - doch manches wird gefährlich: Die Berliner Polizei hat eindringlich davor gewarnt, das Eis auf zugefrorene Gewässern zu betreten. Es war zwar knackig kalt in den vergangenen Tagen, doch das Eis ist laut Polizei nur dünn und nicht tragfähig. Durch Raureif seien zudem gefährliche Stellen nicht zu erkennen - Lebensgefahr.

Wer jetzt darauf warten sollte, dass noch eine offizielle Freigabe folgt - weder Feuerwehr noch Polizei würden das wegen der nicht zu kalkulierenden Gefahren machen. Der Senat unter dieser Adresse hier einige Orte zusammengestellt, wo Wintersport weitgehend ungefährlich für Leib und Leben ist. (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar