Wohnungsbrand in Pankow : Familie mit Kleinkindern ins Krankenhaus gebracht

In der Westerlandstraße brannte in der Nacht zu Montag eine Küche in einem Mehrfamilienhaus. Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei fünf Personen.

Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).
Rettungskräfte in Berlin (Symbolbild).Foto: picture-alliance/ ZB

Bei einem Wohnungsbrand in Pankow sind in der Nacht zu Montag fünf Personen verletzt worden. Das Feuer brach am Sonntagabend in einem viergeschossigen Wohnhaus in der Westerlandstraße aus.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, brannte in der Küche einer Erdgeschosswohnung eine Waschmaschine. Der Alarm ging gegen 21.30 Uhr ein.

Rettungskräfte brachten eine Familie mit fünf Personen, darunter zwei Kleinkinder, wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Weitere Bewohner des Hauses wurden laut Feuerwehr nicht verletzt oder gefährdet. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!