Hitzeschlag in Posen

Seite 5 von 5
Entspannung : "I'll be back": Der Therminator testet Spa-Oasen
Bettina Seuffert
Die 16 Becken der polnischen Termy Maltanskie sind schon eine Herausforderung für unseren Tester.
Die 16 Becken der polnischen Termy Maltanskie sind schon eine Herausforderung für unseren Tester.Foto: promo

TERMY MALTANSKIE

Der Therminator fährt supergerne EC und steigt nach einer kurzen Fahrt in Posen aus dem Zug. Die Stadt mit ihrem Rathaus von 1555 ist ihm zu romantisch, er stärkt sich nur schnell mit Zurek-Suppe und einem Schwarzbier. Er sucht die Straßenbahnlinie 8 und steigt an der Haltestelle „Termy“ aus. Wow! Da steht ein hochmoderner Riesenkomplex. Dann der Schock. Der Therminator hat seine Badelatschen vergessen. Er kauft im Shop die größte Größe, die Zehen stehen über.

So tapst er Richtung Aquapark und testet manisch jedes der 16 Becken: Wassermassage-Pools (verliebte Paare), warme Becken (Alte mit Badehauben), kalte Becken (niemand), you name it. Die vielen Wasserrutschen sind seine Sache nicht. Er muss zu jeder Zeit die Kontrolle über sich behalten. Außerdem gibt es viel zu viele dieser „Menschen“ unter 1,40 Meter, die ein gigantisches Piratenschiff besetzt haben. Die Galionsfigur, eine barbusige Blondine mit 85D, beäugt er durchaus fasziniert.

Im Wellenbad vergisst sich der Therminator für ein paar süße Augenblicke. Das Auf und Ab versetzt ihn in einen Zustand angenehmer Schläfrigkeit, oder war es das Schwarzbier? Draußen dämmert es. Bald wird es dunkel sein. Der Therminator schwimmt mit kräftigen Zügen durch eine Art Katzenklappe an die Winterluft. Die beleuchtete Skischanze im umliegenden Erholungspark wirkt skurril. Er dreht sich auf den Rücken und lässt sich vom Wasser tragen.

Der Therminator ist am Ziel, 90 Grad und heißer

Ein Aufguss, der "mit einem Hitzeschlag resultiert"? Klar, doch!
Ein Aufguss, der "mit einem Hitzeschlag resultiert"? Klar, doch!Foto: promo

Jetzt schleppt er sich in den Saunabereich. Um nicht zu verweichlichen, reibt er sich unter bärenartigem Gebrüll in der Schneegrotte mit Kunstschnee ein. Die letzten Gäste huschen verstört aus den Saunakabinen. Nun hat der Therminator alles für sich allein: das türkische Dampfbad, die Trockensauna, den Kneipp-Pfad – und sogar die Panorama-Sauna, die in einer Blockhütte am Waldrand untergebracht ist.

Der Therminator kann leider die polnische Sprache nicht und liest daher die deutsche Erklärung: „In diesem Saunabereich finden Dampfsitzungen statt, in denen eine Person Steine auf dem Ofen mit Wasser und Aromaöl begießt, was mit einem Hitzeschlag resultiert.“ Yes. Endlich. Der Therminator ist am Ziel. 90 Grad und heißer. Erst als seine Haut beinahe Brandblasen wirft und der Aufguss schon wieder zischt, schwankt er schnaufend ins Freie und springt ins Tauchbecken.

Sein Herz schlägt sehr schnell. Er sucht das Tepidarium und findet warme Wasserbetten. Da liegt noch eine alte „Gala“. Der Therminator vertieft sich in eine Geschichte über Prinz Harrys Freundin. Um bloß nicht einzuschlafen, prügelt er sich ab und zu mit stählerner Faust. Abschließend zieht er mit letzter Kraft im Sportbecken olympischer Dimensionen ein paar Bahnen. Erst Brust, dann Schmetterling. In einem leisen Anflug von Sentimentalität denkt er an die Sommerspiele 1984 in Los Angeles: Sein Film lief damals an, und Giorgio Moroder stöhnte „Reach out“ (for the medal).

Er stellt sich vor, wie die Zuschauer auf den Rängen applaudieren, da schrillt plötzlich eine Trillerpfeife. Der Schwimmunterricht beginnt, er wird angenehm zackig aufgefordert, die Wasserfläche zu verlassen. Obwohl der Therminator supergerne EC fährt, hat er nicht mehr die Kraft dazu. Am Ausgang snackt er acht teigige Hot Dogs, bevor er zum Puro-Hotel weiterzieht. Auf dem Nachttisch liegt schon ein Tablet bereit, mit dem er Zimmertemperatur und Lichtstimmung steuern kann. Der Therminator sucht die passende Schnittstelle zu sich, doch er findet sie nicht. Noch nie war er so erschöpft.

Fazit: I’ll be back.

UL. TERMALNA 1, 61 – 028 POSEN, POLEN, geöffnet Montags bis Samstags von 6–23 Uhr, Sonntags ab 7 Uhr Preis:Tageskarte 77 Zloty, rund 18 Euro www.termymaltanskie.com.pl/de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben