zum Hauptinhalt
Serie: „Jetzt rede ich“ - denn manches kann nur verstehen, wer es selbst erlebt.

© Felix Möller

Tagesspiegel Plus

Jetzt rede ich – Ruby ist Sexarbeiterin: „Bin ich für die Leute ein sexgeiles Monster?“

Wer „anders“ ist, wird anders behandelt. Was das heißt, kann nur verstehen, wer es selbst erlebt. Heute: Sexarbeit.

Von Ruby , Sexarbeiterin

Lange habe ich meinen Beruf fast komplett geheim gehalten. Bis mich eine Bekannte nach einem Streit gegen meinen Willen outete. Ich verlor meinen Tagesjob auf einem Pferdehof, Menschen sprachen mich an und wollten wissen, was die Nacht mit mir kosten würde.

Als meine Autoreifen zerstochen wurden, musste ich umziehen. Das hat mich verändert. Ich will selbst mitbestimmten können, wie mich meine Mitmenschen sehen, mit anderen ins Gespräch kommen, nicht mehr lügen müssen.

Was ich immer wieder höre

„Du hattest doch alle Möglichkeiten.“
Vorausgesetzt, die jeweilige Person zeigt Offenheit. Als ich meiner Mutter von meinem Beruf erzählte, meinte die: „Aber du hattest alle Möglichkeiten, warum das?“

Andere wollen wissen, „wie das passieren konnte“. Ich bin kein Opfer, ich liebe meinen Job. Dissens kann ich aushalten. Niemand muss mir zur Liebe für die komplette Entkriminalisierung der Sexarbeit sein. Man sollte allerdings bereit sein, die eigenen Klischees zu überdenken und Neugier nicht nur vortäuschen. Ich merke das, wenn sich jemand im Kopf einen runterholen will.

Vielen fällt es auch schwer, zwischen mir als Person und meinem Beruf zu trennen. Ehemalige Affären bringen ihre aktuellen Partner zu mir: „Zeig meinem Freund oder meiner Freundin mal, was mir gefällt. Und das bitte kostenlos.“

Was mich verletzt

„Ich hatte Angst, du planst eine Sexparty“
Ich bin nicht eure Frau Doktor Sommer. Dates fragen mich, ob sie nicht mal an meinem Arbeitsplatz mit mir schlafen können. Eine Freundin wollte nicht zu einer Einweihungsparty kommen. „Ich hatte Angst, du planst eine Sexparty“, hat sie mir dann offenbart. Heute kann ich darüber lachen, damals hat mich das verletzt. Bin ich für diese Leute ein sexgeiles Monster?

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
true
showPaywallPiano:
false