Arte-Doku mit Charlotte Roche : Lecker Penis in Japan

Charlotte Roche sucht global nach „Love Rituals“ - und findet in Japan Mädchen, die an Penis-Lollis lutschen

Beim Kanamara-Matsuri, dem Penisfest, gibt es Penisse in Lolli-Form zu lutschen.
Beim Kanamara-Matsuri, dem Penisfest, gibt es Penisse in Lolli-Form zu lutschen.Foto: Florianfilm

Lilo Wanders, Verona Feldbusch und Erika Berger hatten im Privatfernsehen das Feld bereitet: Liebe und Sex und Erotik, gerne auch in einer Beziehung. Spätestens mit der Reihe „Make Love“ in den Dritten und später im ZDF war offenbar geworden, dass das Thema auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht länger unter der Bettdecke oder im Darkroom gehalten werden musste.

Sollte bei diesen Formaten noch ein Tabu übriggeblieben sein, machte sich Charlotte Roche nicht nur mit ihrem Debütroman „Feuchtgebiete“ daran, dieses Tabu zu brechen. In Folge ist die Kölnerin zu einer „Sexpertin“ geworden, auch der Spotify-Podcast „Paardiologie“ mit ihrem Ehemann beackert das Thema. Bei Arte gibt es weitere Dividende des Roche-Kosmos wenn nicht zu bewundern, so doch zu sehen.

Lollis in Penisform

In der Serie „Love Rituals“ sucht sie in Japan, Kenia, Israel, Indien, Schottland und den USA nach Liebesritualen, die viel darüber erzählen, wie eine Gesellschaft tickt. Die sechsteilige Doku will weniger die staunenswertesten Sexpraktiken ausstellen, als ihren Hintergrund ausleuchten. In Japan beispielsweise, dem ersten Stop ihrer Recherchereise, beobachtet Roche Menschen, die an schokoladenüberzogenen Lollis in Penisform lutschen. Ältere Frauen schnitzen beim jährlichen „Kanamara“-Festival in Kawasaki – dem „Festival des eisernen Schwanzes“ – Phallus-Symbole aus Rettich. Alles passiert in einem Land, das selbst Einheimische als entsexualisiert beschreiben. Roche sucht nach Antworten – nicht einfach in einer Gesellschaft, wo sehr schnell und sehr viel falsch gemacht wird –, und das bei einem Gegenüber, das stets lächelt und sehr wenig ausspricht.

Ton und Gestus von Charlotte Roche sind bei ihrer Erkundungsreise zurückhaltend und sachlich, was kein Fehler ist: Arte ist ein Kultursender.

„Love Rituals“, Arte, am Mittwoch um 21 Uhr 35

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!