Erste Frau in der Reporterriege der "Sportschau" : Stephanie Baczyk kommentiert Männer-Fußball

Die RBB-Journalistin Stephanie Baczyk verstärkt das Kommentatoren-Team der ARD-"Sportschau". Erster Einsatz ist am Pokalwochenende.

Stephanie Baczyk kommentiert künftig die Männer-Bundesliga.
Stephanie Baczyk kommentiert künftig die Männer-Bundesliga.Foto: RBB

Stephanie Bacyzk wird als erste Frau im Kommentatoren-Team der "Sportschau" im Ersten arbeiten. Noch vor ihrem Einstand in der kommenden Bundesliga-Saison wird die 32-jährige Sportreporterin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) ihren ersten Einsatz am DFB-Pokalwochenende am 9. und 10. August haben, heißt es in einer RBB-Mitteilung. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte, "Stephanie Baczyk hat ihren Sachverstand und ihr Können als Kommentatorin gerade erst bei der Frauen-Fußball-WM eindrucksvoll unter Beweis gestellt." Jetzt komme sie in der Bundesliga-Sportschau der ARD zum Zug, das sei eine gute Nachricht für alle Fußball-Fans.

Die RBB-Sportchefin Katrin Günther freute sich und gratulierte zur neuen Aufgabe. "Stephanie Baczyk kam 2015 zum RBB und kommentiert seitdem Fußballspiele im Frauen- und Männerbereich. Die Bundesliga kann sich in der neuen Saison auf eine kompetente Beobachterin freuen." Für die ARD-Sportschau war Baczyk unter schon bei der Frauen-EM 2017 und der Frauen-WM 2015 im Einsatz. Die gebürtige Hannoveranerin studierte nach RBB-Angaben Sozialwissenschaften in Köln und Kultur- und Medienmanagement in Hamburg, sie volontierte bei Antenne Niedersachsen in Bremen.