Update

„Goldene Kamera“ : 2020 gibt es zum letzten Mal eine TV-Gala

Die TV-Gala zur Verleihung der „Goldene Kamera“ steht vor dem Aus. Nach der Ausgabe im Frühjahr ist Schluss. Die Marke gibt es aber weiterhin.

In diesem Jahr erhielt Great Thunberg bei der Verleihung der "Goldenen Kamera" den Sonderpreis Klimaschutz.
In diesem Jahr erhielt Great Thunberg bei der Verleihung der "Goldenen Kamera" den Sonderpreis Klimaschutz.Foto: Hannibal Hanschke/dpa

Die nächste deutsche Preisverleihung steht vor dem Aus. Die Funke-Medien-Gruppe wird die Fernseh-Gala zum Film- und Fernsehpreis nach der 55. Ausgabe im kommenden Frühjahr in Berlin einstellen, wie sie am Donnerstagabend mitteilte.

Die große Gala, die Jahrzehnte live im ZDF lief, wird dem Bericht zufolge als nicht mehr zeitgemäß angesehen. Die Zuschauerzahl sank von einst 6,5 Millionen auf zuletzt 2,4 Millionen. Die Funke Mediengruppe, die die „Goldene Kamera“ seit 2015 veranstaltet, begründete das Aus mit „geänderten Sehgewohnheiten“.

„Ganz zweifellos haben die ,Goldene Kamera' und das ZDF gemeinsam ein Stück Fernsehgeschichte geschrieben“, sagte Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo zu „Bild“. Die letzte Ausgabe am 21. März wird laut „B.Z.“ von Thomas Gottschalk moderiert. Sie wird erneut in Berlin stattfinden, wohin sie in diesem Jahr von Hamburg verlegt wurde.

Die Goldene Kamera wird seit 1994 im ZDF als TV-Gala ausgestrahlt. Es gibt den Fernseh- und Filmpreis seit 1966. Gegründet wurde er von der Fernsehzeitschrift „Hörzu“, die bis 2014 zum Springer-Verlag gehörte.

Die Sehgewohnheiten der Zuschauer hätten sich über die Jahrzehnte geändert, sagte Jochen Beckmann, Geschäftsführer der Funke Zeitschriften („Hörzu“) laut Mitteilung zum Aus der TV-Gala. „Es ist an der Zeit, neue Optionen für die Marke Goldene Kamera auszuloten, an die wir weiter fest glauben. Mit dem YouTube Goldene Kamera Digital Award haben wir bereits ein Format, das auf die fortschreitende Digitalisierung in der Mediennutzung ausgerichtet ist. (Tsp mit dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!