Medien : Klima bekommt Vogelgrippe

-

Worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert, Herr Trus?

Geärgert habe ich mich über den wilden Aktionismus, den einige Fernsehsender anhand der Klimaschutz-Diskussion entwickeln. Lange wird dieses wichtige Thema vollständig ignoriert, plötzlich aber flimmern aufwendig computeranimierte Horrorszenarien in die Wohnzimmer. Nach dem Motto: „Wir zeigen Ihnen die Katastrophe jetzt schon.“ Möglichst realistisch im Bild und mit superdigitalem Surround Sound (damit man die Flutwelle auch anrauschen hört). Bin gespannt, wie lange das Interesse am Klimaschutz bei den Kollegen anhält. Wohl leider nur bis zur nächsten Vogelgrippe …

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen könnten?

Gefreut habe ich mich über den „Rolling Stone“. Da gibt’s ein interessantes Interview mit Bryan Ferry von Roxy Music zu seinem neuen Album Dylanesque, das ausschließlich mit Bob-Dylan-Coverversionen aufwartet. Genau die richtige Lektüre, wenn man den Berliner Konzerten von Bryan Ferry im April und Bob Dylan im Mai entgegenfiebert.

Jochen Trus , 40, ist Programmdirektor und Morgenmoderator von 105’5 Spreeradio.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben