Thomas Anders und Sebastian Pufpaff : Zwei für das Zweite

Neue ZDF-Shows: Thomas Anders begibt sich fürs ZDF auf Ahnenforschung, Sebastian Pufpaff erprobt ein Comedyformat.

Thomas Anders wird im Herbst mit "Du ahnst es nicht!" im ZDF auf Sendung gehen.
Thomas Anders wird im Herbst mit "Du ahnst es nicht!" im ZDF auf Sendung gehen.Foto: dpa

Schlagersänger Thomas Anders bekommt eine eigene Show im ZDF. In „Du ahnst es nicht!“ begibt sich Anders ab Herbst auf Ahnenforschung, teilte das ZDF am Mittwoch mit. Zunächst sind fünf Folgen der Sonntagnachmittagssendung geplant. Anfang Mai hatte Sky bekannt gegeben, dass Anders Juror der Castingshow "X Factor" wird.

Eine erste Pilotfolge wurde im vergangenen Herbst aufgezeichnet, seit Anfang Juni wird die neue Show produziert, mit der Anders erstmals eine eigene Sendung im ZDF erhält. Zusammen mit professionellen Ahnenforschern wird Anders die Gäste der Sendung auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen. In der Show sollen sie erfahren, woher sie stammen, ob ihre Vorfahren große Persönlichkeiten der Geschichte waren und was sie durchlebt haben: „von Hexenverbrennungen, Auswanderungen, Kriegen bis zu Liebschaften“. Der Namensforscher Jürgen Udolph wird die Bedeutung der Familiennamen entschlüsseln. Thomas Anders und Dieter Bohlen hatten mit Modern Talking in den 1980er Jahre eine Reihe von Hits.

Pufpaffs Probe am 21. Juni

Eine eigene Sendung im ZDF erhält möglicherweise auch Comedian Sebastian Pufpaff. Derzeit ist er in seiner 3sat-Sendung „Pufpaffs Happy Hour“ und in Oliver Welkes „heute-show“ zu sehen. Am 21. Juni wird Pufpaff eine Pilotsendung von „Alles kein Problem“ in Köln aufnehmen, hatte der Mediendienst DWDL.de berichtet. Thema sind lästige Widrigkeiten des täglichen Lebens, angefangen beim Ärztemangel bis zum zugemüllten Mittelmeer, vom amerikanischen Präsidenten über zwischenmenschliche Beziehungen bis zum Verkehrsinfarkt. Unterstützt wird Pufpaff bei der Problemlösung durch die Kabarettisten Lisa Eckhart, Michael Mittermeier, Olaf Schubert, Philip Simon und Torsten Sträter.

Die „heute-show“ mit Oliver Welke geht nach diesem Freitag für drei Monate in die Sommerpause und kehrt erst am 8. September auf den Bildschirm zurück. Um die Zeit bis dahin zu verkürzen, wird es vom 13. Juli an das neue Format „Danke Deutschland“ mit insgesamt sechs halbstündigen Episoden geben. In der von Ralf Kabelka moderierten Sendung soll es laut ZDF um alles gehen, „was das Land aufregt, plagt und amüsiert“. Kurt Sagatz

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!