Top-Quote für TV-Show : „The Masked Singer“ auf Erfolgskurs

Die Musikshow „The Masked Singer“ entwickelt sich für ProSieben zum Quotenerfolg.

Das Model Marcus Schenkenberg steht als «Eichhörnchen» bei der ProSieben-Show «The Masked Singer» auf der Bühne.
Das Model Marcus Schenkenberg steht als «Eichhörnchen» bei der ProSieben-Show «The Masked Singer» auf der Bühne.Foto: Marcel Kusch/dpa

Die ProSieben-Musikshow „The Masked Singer“ entpuppt sich als Quotenhit: Die vierte Folge am Donnerstagabend verfolgten ab 20.15 Uhr im Schnitt 3,12 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei mehr als 12 Prozent. Das waren deutlich mehr als eine Woche zuvor. Bei der werberelevanten Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren betrug der Marktanteil sogar starke 27,2  Prozent. Diesmal musste das Eichhörnchen die Show verlassen und die Maske abnehmen: Dahinter steckte Model Marcus Schenkenberg.

In der ersten Woche der Ausstrahlung hatte der Marktanteil in diesem Segment noch 20% betragen, berichtet Quotenmeter.de.

Es ist eine etwas andere Art von Musikshow. In „The Masked Singer“ treten Promis in bunten Kostümen auf. Die Zuschauer müssen nicht nur ihre Qualitäten als Sänger bewerten, sondern auch raten, wer sich hinter der Maske verbirgt.

Mehr zum Thema

Die von Endemol produzierte Sendung stammt eigentlich aus Südkorea. Dort sorgt "King of Mask Singer" bereits seit 2015 für Furore. (Mit dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!