TV-Dokus mit Greta Thunberg : Auch BBC begleitet Fridays-for-Future-Gründerin

Die BBC begleitet Greta Thunberg für eine TV-Doku. Sie will Einblicke in ihr Leben als „globale Ikone“ geben. Auch Hulu arbeitet an einer Doku über die Klimaaktivistin.

Die BBC will Greta Thunberg bei ihren Treffen mit Politikern, Wissenschaftlern und Geschäftsleuten begleiten.
Die BBC will Greta Thunberg bei ihren Treffen mit Politikern, Wissenschaftlern und Geschäftsleuten begleiten.Foto: Reuters/Pierre Albouy

Gleich zwei TV-Dokumentationen begleiten die junge Aktivistin und Gründerin der "Fridays for Future"-Bewegung Greta Thunberg bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel. Die BBC Studios kündigten bei einer Präsentation in Liverpool jetzt an, dass sie Greta Thunberg in einer mehrteiligem Reihe porträtieren werden.

Die BBC-Produktion will Einblicke in Thunbergs Leben als „globale Ikone“ geben und ihr auf dem Weg vom Kind zur Erwachsenen folgen, sagte Produzent Rob Liddell.

TV-Dokumentation über das Wirken der 17-jährigen Klimaaktivisten hat es bereits mehrfach gegeben, auch vom deutschen Fernsehen. Der Nachrichtensender n-tv strahlte im September 2019 die Doku "Greta Thunberg - wie eine 16-Jährige die Welt verändert aus".

Nun wird es gleich zwei Produktionen geben, die die Schwedin über längere Zeit begleiten und ihr dabei sehr nah kommen. Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass der US-Streamingdienst Hulu in 2020 einen Film von Regisseur Nathan Grossmann ausstrahlen will.

Für diese Dokumentation mit dem schlichten Namen "Greta" begleitete ein Kamerateam Greta Thunberg seit den ersten Schulstreiks in Stockholm im Jahr 2018 und war auch während der großen internationalen Proteste und Demonstrationen dabei und bei ihren Auftritten in Parlamenten wie dem der Europäischen Union.

Kameras auch in ruhigen Momenten

Für die BBC-Dokumentation sollen Kameras dabei sein, wenn die 17-Jährige Wissenschaftler, Politiker oder Geschäftsleute trifft, aber auch in den ruhigen Momenten, etwa wenn Thunberg ihre Reden schreibt, wie der Sender ankündigte. In der Serie solle nicht nur Thunberg selbst zu Wort kommen, sondern auch Wissenschaftler.

Wie die neue Produktion von BBC Studios heißen und wann sie ausgestrahlt werden soll, wurde zunächst nicht mitgeteilt. „Der Klimawandel ist wahrscheinlich das wichtigste Thema unseres Lebens, daher ist es an der Zeit, eine maßgebende Serie zu machen, die die Fakten und die Wissenschaft hinter diesem komplexen Thema untersucht“, sagte Liddell. Dies mit Greta tun zu können, sei ein Privileg. mit dpa

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben