Zu meinem ÄRGER : Aufschrei für den Umweltschutz

Wie kann es sein, dass ein Buch über die Verstrickung von Politik und Industrie zu Lasten des Klimas keinen Aufschrei auslöst?, fragt ZDF-Wetterexperte Özden Terli.

Özden Terli ist Meteorologe. Seit 2013 arbeitet er als Redakteur und Moderator in der Wetterredaktion des ZDF.
Özden Terli ist Meteorologe. Seit 2013 arbeitet er als Redakteur und Moderator in der Wetterredaktion des ZDF.Foto: ZDF/Torsten Silz

Herr Terli, sie sind Meteorologe. Seit 2013 arbeiten sie als Redakteur und Moderator in der Wetterredaktion des ZDF. Worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien geärgert?

Manchmal wundert es mich schon, welche Schwerpunkte in der Berichterstattung zu finden sind. Nehmen wir an, es gibt ein Buch, das Zusammenhänge beim Klimaschutz aufdeckt, also zeigt, warum der Klimaschutz nun seit mindestens 30 Jahren nicht vorwärtskommt. Nehmen wir an, in dem Buch sind skandalöse Verstrickungen von Politik, Industrielobby und sogenannten Thinktanks beschrieben – von internationaler Politik und den USA bis in die EU und die Bundesrepublik. Von Lobbyisten, die ihre Interessen durchsetzen, und Politikern, die das mitmachen, zum Schaden aller Menschen und der Zukunft der eigenen Bevölkerung. Müsste es also nicht einen Aufschrei durch die Bundesrepublik geben?

Worüber haben Sie sich gefreut?
Dieses Buch gibt es: „Die Klimaschmutzlobby“ – darüber habe ich mich gefreut und es war überfällig, dass so eine Recherche veröffentlicht wird. (Eine Rezension des Tagesspiegels finden Sie hier). Da haben Annika Joeres und Susanne Götze außerordentlich gute Arbeit geleistet. Und noch was: Das EU-Parlament hat erst mal das Milliardenpaket zur Coronakrise nicht durchgewinkt. Einer der Punkte: zu wenig Klimaschutz – ach, wirklich? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Ihre Lieblings-Website?
Apropos Klimaschutz. Oder nicht vorhandener Klimaschutz, denn eine Konsequenz aus dem Bremsen und Blockieren dieser Organisationen und dem jahrzehntelangen Verschleppen des Klimaschutzes ist der globale Rückgang der Eismassen aufgrund der fortschreitenden Erwärmung. Das Eis schmilzt in rasantem Tempo über Jahrzehnte, aber auch in der aktuellen „Schmelzsaison“. Sieht man auf der Seite https://www.meereisportal.de.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!