Zu meinem ÄRGER : Die Dinge beim Namen nennen

Zusätzlich zur Moderation der RBB-"Abendschau" führt Eva-Maria Lemke künftig auch durch "Kontraste". Für den Tagesspiegel ärgert und freut sie sich über die aktuelle Medienwoche.

Eva-Maria Lemke, Moderatorin der „Abendschau“ des Rundfunk Berlin- Brandenburg, führt vom 10. Januar an auch durch das RBB-Politmagazin „Kontraste“.
Eva-Maria Lemke, Moderatorin der „Abendschau“ des Rundfunk Berlin- Brandenburg, führt vom 10. Januar an auch durch das...Foto: RBB/Thomas Ernst

Frau Lemke, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Schlagwort-Stanzen – oft wiederholt, aber leider unzutreffend. Wie bei dem Attentäter von Bottrop und Essen, der vielfach als „Amokfahrer“ bezeichnet wurde. Dabei nahm er gezielt Menschen ins Visier, die in seinen Augen nicht deutsch aussahen. Hinter dieser Tat steht also eine grausame Geisteshaltung und keine „persönliche Betroffenheit“, wie NRW-Innenminister Herbert Reul es so gefährlich unscharf formuliert hat. Beim Adventskalender-Hack wurde dagegen oft von „Leaks“ geschrieben, die sich hinter den Türchen verborgen hätten. „Leaks“ klingt verwegen konspirativ. Es handelte sich aber nicht um Geheimdienstprotokolle, sondern um Telefonnummern und schlüpfrige Chat-Verläufe. Kurz: Privatangelegenheiten. Und sie wurden auch nicht von einem Insider geleakt, sie wurden gestohlen. So gemein, wie das klingt, ist es auch.

Worüber haben Sie sich gefreut?

Über einen Flashback, den mir der Podcast „Was mit Medien“ beschert hat: Dort war ein Radio-Freak zu Gast, der im Alleingang die Popwellen seit den Achtzigern archiviert. Ein Wiederhören mit DT64 und allem, was ich damals auf Kassette mitgeschnitten habe. Inklusive der Moderatoren, die immer in die Songs reinquatschten: Anja Caspary, Jan Weyrauch, Jürgen Jürgens. Die allerersten Influencer.

Welche Website empfehlen Sie?

Ich gucke immer wieder gern bei PolitiFact vorbei, die die Aussagen amtierender US-amerikanischer Politiker abscannen: Von „wahr“ bis „pants on fire – himmelschreiender Unsinn“. Die Inhalte sind für meine Arbeit zwar fast unerheblich. Aber die Methode gefällt mir.

Eva-Maria Lemke, Moderatorin der „Abendschau“ des Rundfunk Berlin-Brandenburg, führt vom 10. Januar an auch durch das RBB-Politmagazin „Kontraste“.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!