Zu meinem ÄRGER : Gottschalks Villa im Fokus

RTL-II-Programmchef Tom Zwiessler wundert sich über das Medieninteresse an Thomas Gottschalks Villa und freut sich über "Das Boot"

Tom Zwiessler
Tom Zwiessler arbeitet als Programmchef des privaten Fernsehsenders RTL II in München.
Tom Zwiessler arbeitet als Programmchef des privaten Fernsehsenders RTL II in München.Foto: RTL II / Kathrin Kraus

Herr Zwiessler, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

So richtig geärgert nicht. Aber ich fand es bemerkenswert, wie stark die Berichterstattung über die katastrophalen Waldbrände in Kalifornien auf Thomas Gottschalk und seine Villa in Malibu fokussiert war. Das ist natürlich einerseits nachvollziehbar. Andererseits hat es mich nachdenklich gemacht, wie wir Medien manchmal Schwerpunkte setzen.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?
Ich finde es phänomenal, dass es der Produktionsfirma Bavaria gelungen ist, „Das Boot“ als Serie neu zu verfilmen. Ich war schon damals als Jugendlicher im Kino und kann mich noch erinnern, wie mich der Film beeindruckt hat. Die Neuverfilmung als Serie war ein sehr mutiger Schritt – und der ist grandios gelungen, finde ich.

Welche Website können Sie denn empfehlen?
Die Suchmaschine www.ecosia.org. Hier kann man Suchanfragen starten und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Ecosia gibt an, mindestens 80 Prozent seiner Einnahmen dafür zu verwenden, der Umwelt zu helfen. Selbst wenn es ein paar Prozent weniger sein sollten, kann ich mit wenigen Klicks etwas Gutes tun.

Tom Zwiessler ist Programmchef des Privatsenders RTL II.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!