Zu meinem ÄRGER : Gratulation der „Tagesthemen“

RBB-Filmchefin Cooky Ziesche will sich über die vergangene Medienwoche nicht ärgern und freut sich lieber drei Mal

Cooky Ziesche
Cooky Ziesche leitet die Abteilung Film des RBB und verantwortet die fiktionalen Kinokoproduktionen der Reihe „Leuchtstoff", der gemeinsamen Initiative von RBB und Medienboard.
Cooky Ziesche leitet die Abteilung Film des RBB und verantwortet die fiktionalen Kinokoproduktionen der Reihe „Leuchtstoff", der...Foto: rbb/Nik Konietzny

Frau Ziesche, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Gegenwärtig noch über gar nichts.

Gab es etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Caren Miosga und Ingo Zamperoni gratulierten in der Jubiläumssendung der „Tagesthemen“ ihren Kollegen vom „heute-journal“. Die Nachrichten-Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sind für mich identitätsstiftend und damit ein nicht wegzudenkender Teil unserer Demokratie.

Island hat in dieser Woche etwas Radikales getan. Seit dem 1. Januar gibt es auf der Insel ein Gesetz, das Unternehmen verpflichtet, Frauen und Männer gleich zu bezahlen. In Deutschland trat am 6. Januar das Lohntransparenz-Gesetz umfänglich in Kraft. Nicht ganz so mutig, aber doch ein Grund zur Freude.

Ebenso wie meine Weihnachtslektüre, die noch nicht zu Ende gelesen ist: „Die Argonauten“. Maggie Nelson eröffnet mir Gedankenwelten, die ich noch nie betreten habe. Ihre Suche nach dem Wesen von Liebe, Muttersein und Familie ist überraschend aufregend für mich.

Welche Homepage können Sie denn empfehlen?
Ein Blick auf unsere RBB-Filmseite lohnt sich immer, wir haben ein tolles Spielfilmangebot.

Cooky Ziesche leitet die Abteilung Film des Rundfunk Berlin-Brandenburg 

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!