Zu meinem ÄRGER : Missvergnügen Mediathek

Michael Krons ärgert sich über die zu kurze Verweildauer von Politik in den Mediatheken und freut sich über nachrichtentisch.de

Michael Krons
Michael Krons ist Leitender Redakteur der Programmgeschäftsführung bei Phoenix, dem Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF in Bonn.
Michael Krons ist Leitender Redakteur der Programmgeschäftsführung bei Phoenix, dem Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und...Foto: promo

Herr Krons, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Dass ich das Interesse „Wo kann man das in der Mediathek noch einmal sehen?“ von Zuschauern und Studenten meines Uni-Seminars in Bonn auch diese Woche wieder enttäuschen musste.

Wenn es um wichtige Interviews, entscheidende Ausschnitte aus Bundestagsreden oder dem Parlamentarierstreit aus dem Europaparlament geht, dürfen wir aus Wettbewerbsgründen Wichtiges nicht unbegrenzt in eine Mediathek einstellen. Gerade Politikberichterstattung sollte transparent sein und das ganze Bild zeigen. Das ist aber nur zeitlich begrenzt erlaubt. Dabei könnten wir die demokratische Willensbildung stärken und dem „fake news“ – und Zensurvorwurf so wirksam entgegentreten.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Einen anderen Blick auf viele Teile der Welt, etwa afrikanische Staaten, eröffnet die Informationssendung „Arte Info“. Länder, die sonst nur bei Erdbeben, Überschwemmungen und anderen Katastrophen ins Blickfeld geraten, beobachten die Kollegen in Straßburg und schaffen eine neue, oft überraschende Sicht auf politische Entwicklungen.

Welche Webseite können Sie denn empfehlen?

Wer sich einen Überblick über die Nachrichtenlage verschaffen will, muss bisweilen eifrig die Online-Angebote einzeln durchforsten. „Nachrichtentisch.de“ gelingt es durch die Akribie eines Einzelnen, so die Selbstdarstellung des Betreibers, jeden News-Junkie schnell zu versorgen. Wichtige Headlines und Artikel auch für den Meinungsvergleich. Hilfreiches Angebot.

Michael Krons ist Leitender Redakteur der Programmgeschäftsführung bei Phoenix, dem Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF in Bonn.

3 Kommentare

Neuester Kommentar