Zu meinem ÄRGER : Wo bleiben die Argumente?

ZDF-Moderatorin Shakuntala Banerjee sieht unnötige Grundsatzdebatten und freut sich über Kritik bei uebermedien.de

Shakuntala Banerjee
Shakuntala Banerjee ist stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios. Im Wechsel mit Theo Koll moderiert sie die Sendung „Berlin direkt“, das nächste Mal an diesem Sonntag.
Shakuntala Banerjee ist stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios. Im Wechsel mit Theo Koll moderiert sie die Sendung...Foto: ZDF und Claudius Pflug

Frau Banerjee, was hat Sie in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Dass Platzierung und Ton aus wenig gewichtigen politischen Äußerungen existentielle Grundsatzdebatten machen. Vergesellschaftung = Gulag! Parkgebühren für Fahrräder = Irre! Neue Nationalhymne = Völlig irre! Wir hauen uns Themen um die Ohren, ohne ernsthaft in Dialog zu treten, gerne mit Hang dazu, der Gegenseite den Verstand abzusprechen. Weniger Aufregung, mehr Argumente wären mir oft lieber.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?
Die vielfältigen Inhalte zur Europawahl: Reportagen, Interviews, Dokus, Diskussionsrunden, Erklär-Angebote, Faktenchecks in Print, Radio, TV und online. Wer sich vor der Europawahl für die EU mit all ihren Stärken und Schwächen interessiert, findet Infos aus allen Blickwinkeln. Zu Wort kommen Fans und Kritiker. Jeder kann sich eine Meinung bilden.

Welche Webseite empfehlen Sie?

Für Medienbegeisterte www.uebermedien.de. Scharfsinnige und gründliche Kritik von Journalismus. Auch wir bekommen dort unser Fett weg, aber genau so soll es sein.

Shakuntala Banerjee ist stellvertretende Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios. Im Wechsel mit Theo Koll moderiert sie die Sendung „Berlin direkt“, das nächste Mal an diesem Sonntag.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!